ELT_logo-01_280
Edit Content

Stay Connected

Cavidan Şenyuvar

Cavidan Şenyuvar

Cornelsen & Sky

09:45 - 10:45
FEN LISESI-1.STOCK 10-A

1.SITZUNG (gleichzeitige Sitzungen)

Brücken bauen zwischen “Analog und Digital“

ZUSAMMENFASSUNG: Die Zukunft des Lernens beschäftigt uns seit der Pandemie viel mehr als sonst. Besonders hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass die Digitalisierung beim Lernen nicht mehr wegzudenken ist. Wir als Lehrer*innen müssen unseren Unterricht mit unterschiedlichen Methoden und auch mit digitalen Werkzeugen nach Förderbedarf der Schüler*innen gestalten. Dabei dürfen wir auch nicht vergessen, dass der Unterricht sowohl im Klassenzimmer als auch außerhalb der Schule stattfindet. Hier stellt sich die Frage. Wie kann ich in meinem Unterricht die digitalen Werkzeuge integrieren und meinen Lernenden dazu bringen, dass sie aktiv, autonom und kollaborativ lernen und den Spaß dabei nicht verlieren? In diesem Workshop wollen wir versuchen, Ihnen anhand von Praxisbeispielen Tipps und Anregungen zu geben.

 

AUTOBIOGRAFIE: Cavidan Şenuyar hat an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf Germanistik und Pädagogik studiert und 1986 hat sie ihr Germanistik Studium mit Magister abgeschlossen.

1988 – 2019 hat sie am Goethe- Institut als Deutschlehrerin und Multiplikatorin gearbeitet, hat Praktikanten ausgebildet und Fortbildungsseminare durchgeführt.

Seit 2016 ist sie auch Vorsitzende des DLV Izmir.

Sie ist Testautorin des Goethe -Instituts und auch Telc  und ÖSD-Prüferin.

Außerdem ist sie auch als Fachberaterin des Cornelsen-Verlags tätig.

Seit 2020 leitet sie ihre eigene Sprachschule „İzdaf Akademi“ in Izmir.

In ihrem Unterricht und in den Seminaren legt sie viel Wert auf “ Interaktive Lernmethoden“ und “Spaß beim Lernen” spielt bei ihr eine große Rolle.